Tunnel Auerberg

Die Autobahndirektion Südbayern plant den vierspurigen Ausbau der B2  zwischen dem Ende der A95 bei Eschenlohe und Garmisch-Partenkirchen. Kernstück des Ausbaus ist der 1.900 m lange und als Doppelröhrentunnel geplante Tunnel „Auerberg“ . Beide Tunnelröhren überqueren den Trinkwasserstollen „Vestbühl“ in nur geringem Abstand.

Auftraggeber
Autobahndirektion Südbayern

Leistung
Bauwerksentwurf in Arbeitsgemeinschaft, Ergänzende Baugrunduntersuchung, Statische Voruntersuchung, Vertiefte messteschnische und rechnerische Untersuchung der Querung des Trinkwasserstollens, Tunnelbautechnisches Gutachten, Sicherheitsdokumentation nach RABT  


Foto: © Rakete GmbH mit ABD Südbayern