Sanierung und Neubau Staatstheater Augsburg

Bereits seit Januar 2019 befindet sich das „Große Haus“ des Staatstheaters Augsburg in der Sanierung. Für die Optimierung des Spielbetriebs wird außerdem der Neubau „Kleines Haus“ verwirklicht. Die EDR führt seit dem 13.01.2020 in einer Ingenieurgemeinschaft mit Höcker Project Managers die Termin- und Kostenkontrolle des Projekts als externe Kontrollinstanz durch. Für die Umsetzung der Gesamtmaßnahme ist ein Budget von etwa 190 Millionen Euro vorgesehen.

Auftraggeber
Stadt Augsburg

Bauzeit
2019 bis 2026

Leistung
Projektcontrolling im Bereich Kosten und Termine
Handlungsbereiche: C, D
Projektstufen: 2 bis 5

Foto: © Adobe Stock
Objektplanung Gebäude: ArGE Atelier Achatz Architekten, München und IMP Ingenieure GmbH, München