Rettungsstollen Meisterntunnel, Bad Wildbad

Der Meisterntunnel wird mit einem 1265 Meter langen, befahrbaren Rettungsstollen nachgerüstet. Dieser wird parallel zum bestehenden Straßentunnel geführt und über fünf Querschläge mit diesem verbunden. Außen- und Innenschale werden in Spritzbetonbauweise ausgeführt. Im Bereich des Tunnelportals ist außerdem eine Baugrubensicherung erforderlich. Das Bauvorhaben umfasst außerdem die Errichtung eines Betriebsgebäudes inklusive der Ventilatorstation.

Auftraggeber
ÖSTU-STETTIN Hoch- und Tiefbau GmbH, Leoben, Österreich

Bauzeit
2015 bis 2017
 
Leistung
Ausführungsplanung in Planungsgemeinschaft

 

 

Foto: © Rainer Kunze, EDR GmbH