Hydraulische Untersuchung Rohrdorfer Ache

Am Wildbach Rohrdorfer Ache sind in den Jahren 2013 und 2014 verstärkt Hochwasser aufgetreten. Daher wurden hydraulische Untersuchungen zum Ist-Zustand an diesem Gewässer einschließlich der Nebenbäche Höllgraben, Speckbach und Weißbach mit einer Gesamtlänge von 12 km duchgeführt, anschließend die Überschwemmungsgebiete ermittelt und an Brückenbauwerken Berechnungen zur Verklausung ausgeführt.

Auftraggeber
Wasserwirtsaftsamt Rosenheim

Bauzeit
in Planung

Leistung
Vermessungsleistungen
Hydraulische Berechnung
Ermittlung der Überschwemmugnsgebiete
Verklausungsuntersuchungen

Foto: © EDR GmbH