Hochwasserschutz Westendorf

Die Ortschaft Westendorf soll durch einen am südwestlichen Ortsrand verlaufenden Deich vor einem 100-jährlichen Hochwasserereignis geschützt werden. Zusätzlich wird ein neues Stahlbetonbauwerk errichtet, das im Hochwasserfall den Abfluss in Richtung der Ortschaft auf maximal 5 m³/s reguliert. Weiterer Bestandteil ist der ökologische Ausbau der Schmutter, einschließlich einer teilweisen Rückverlegung des rechtsseitigen Deichs.

Auftraggeber
Wasserwirtsaftsamt Donauwörth

Bauzeit
in Planung

Leistung
Objektplanung Lph 3, 5 bis 9
Tragwerksplanung Lph 1 bis 6
Örtliche Bauüberwachung, SiGe-Koordination
Hydraulische Berechnungen, Geotechnik

Foto: © Wasserwirtsaftsamt Donauwörth