Hochwasserschutz Hengersberger Ohe

Am rechts der Donau gelegenen Polder Hengersberg-Gundelau befindet sich im östlichen Bereich des Ortsteils Altenufer der Gemeinde Hengersberg ein bestehendes-Schöpfwerk. Bei einer genaueren Überprüfung des Einzugsgebiets wurde festgestellt, dass die vorhandene Fördermenge von 250 l/s nicht ausreichend ist. Daher soll das Schöpfwerk durch einen Neubau mit Rohrgehäusepumpen mit einer Förderleistung von 850 l/s und einer Förderhöhe von ca. 3,7 m ersetzt werden.

Auftraggeber
Wasserwirtsaftsamt Deggendorf

Bauzeit
in Planung

Leistung
Objektplanung Lph 1 bis 4
Technische Ausrüstung Lph 1 bis 4

Foto: © EDR GmbH