Aktuelles

25.10.2017 | Grundsteinlegung Bender Campus in München

Am 17. Oktober 2017 wurde bei strahlendem Sonnenschein im Beisein von Stiftungsmitgliedern, Planern, Handwerkern und weiteren geladenen Gästen der Grundstein für den Bender Campus in München (Lerchenau) gelegt. Seit Anfang des Jahres wird an der Schleißheimer Straße in München bereits gearbeitet. Die Fertigstellung ist 2023 geplant. Für rund 80 Millionen Euro entstehen auf knapp 29.000 m² Geschoßfläche mehrere Bürogebäude und ein Boardinghouse. In der 2-geschoßigen Tiefgarage finden über 400 Fahrzeuge einen Stellplatz.

Bereits in den 1950er-Jahren hatte Stiftungsgründer und Bauunternehmer Fritz Bender auf dem Gelände für seine Arbeiter Wohnheime errichtet. In der darauffolgenden Zeit kamen weitere Gebäude und Nutzungen hinzu, wie Gastronomie, Einzelhandel, Büro-, Lager- und Gewerbeflächen sowie Werkstätten und eine Parkgarage. Nach und nach werden diese alten Gebäude nun abgerissen und es entsteht ein neuer Campus, in dem sich wegen der Nähe zu BMW insbesondere Unternehmen der Automobilindustrie einmieten.

Seit 2013 berät EDR die Fritz-Bender-Stiftung zur Standortentwicklung und betreut als Projektsteuerer die Planung und Ausführung der Baumaßnahmen.

Foto: Grundsteinlegung (v.li): Vorarbeiter Fa. Markgraf S. Bachmeier, Stiftungsvorstand D. Heinik, Architekt Klaus Stadler, © EDR GmbH