Aktuelles

12.06.2018 | Bahnprojekt Stuttgart-Ulm: EDR ist bautechnischer Prüfer

EDR unterstützt DB Projektgesellschaft Stuttgart-Ulm rund um den Tunnel Feuerbach als bautechnischer Prüfer bei allen Fragestellungen der bergmännischen Bauweise und des Spezialtiefbaus

Der aus Norden kommende Zugverkehr wird in Zukunft über den Tunnel Feuerbach zum Hauptbahnhof Stuttgart geführt werden:
Am Haltepunkt Feuerbach taucht die Strecke zunächst in den Trog, danach in den Tunnel ab, unterquert den bestehenden S-Bahntunnel und unterfährt dann in den bergmännischen Strecken die Stadtviertel Weißenhof, Mönchhalde und Heilbronner Straße, um erst kurz vor dem neuen Hauptbahnhof im Kriegsbergbauwerk wieder aufzutauchen.

Beim Übergang von der offenen Bauweise zur bergmännischen Strecke sind verschiedenste Fragestellungen des Spezialtiefbaus von essentieller Bedeutung: Ob es um die schwimmende Gründung von Rahmenbauwerken auf Weichschichten geht, oder ob unter dem Schutz von DSV-Wänden und -Dächern der Bestandstunnel der S-Bahn unterfahren wird. Die Beherrschung der zugehörigen technischen Anforderungen ist entscheidend für den Projekterfolg.

Im anschließenden bergmännischen Los werden sehr wechselhafte und schwierige geologische Formationen aufgeschlossen. Neben den klassischen Anforderungen an Ausbruch und Sicherung gilt es Injektionen so erfolgreich zu gestalten, dass der Vortrieb sicher wasserführende Schichten und Zonen durchqueren kann. Außerdem müssen potentiell quellgefährdete Felszonen mit Anhydrit durch dauerhaft wirkende Injektion der Gebirgstrennflächen so abgedichtet werden, dass die Gebrauchstauglichkeit des Tunnels auch auf Dauer erhalten bleibt. Die Tunnelinnenschalen sind auf enorme wirkende Quelldrücke auszulegen, was höchste Anforderungen an Berechnung, Konstruktion und Ausführung stellt.

Im ersten Halbjahr 2018 werden die Streckenvortriebe beider Röhren des Tunnels Feuerbach das Kriegsbergbauwerk erreichen. Auch auf der Feuerbacher Seite schreiten die Arbeiten bei der Unterfahrung der Bestandstunnels der S-Bahn weiter voran.

Wir gratulieren dem gesamten Team der DB Projektgesellschaft Stuttgart-Ulm und der ausführenden ARGE ATF zu diesem wichtigen Erfolg.

Wir sind stolz darauf, die DB Projektgesellschaft Stuttgart-Ulm als bautechnischer Prüfer bei allen Fragestellungen der bergmännischen Bauweise und des Spezialtiefbaus zu unterstützen und dabei bei der Entwicklung von innovativen Lösungen mitwirken zu können.  

Mehr zu unseren Leistungen im Tunnel-/Spezialtiefbau

Sohlbewehrung und Sohlschalwagen im Streckentunnel Richtung Hauptbahnhof © EDR GmbH